Aldo Betschart  
 
Leute, die einen auf der Strasse ansprechen, um Gott 'näherzubringen', möchten indirekt Respekt lehren, zeigen aber selbst keinen. Sie reden auch dann weiter, wenn man ausdrücklich nichts davon hören will.


- Donnerstag, 1. August 2013 -

Zurück zum Archiv