Aldo Betschart  
 
Davon ausgehend, dass keine Tat ohne gewisse Folgen bleibt, deren Auswirkungen sich über die gesamte Menschheit erstrecken könnten, darf man ruhig öfters mal im Nichtstun verweilen.


- Donnerstag, 28. Februar 2013 -

Zurück zum Archiv