Aldo Betschart  
 
Den Hunger auf der Welt kann man unschwer anhand des gesunden Appetits eines einzelnen Säuglings erahnen. Mit 7 Milliarden multipliziert, kann das schon mal ein schlechtes Gewissen hervorrufen.


- Mittwoch, 2. September 2009 -

Zurück zum Archiv