Aldo Betschart  
 
Dinge aufschieben, Erledigungen später als geplant tätigen, Notwendiges als weniger notwendig erachten, bis die 'Zurückhaltung' dann aber ein beschleunigtes Handeln sehr plötzlich nahelegt - DAS ist der dynamische Weg, die vielen Pflichten des Alltags zu meistern.


- Montag, 18. März 2013 -

Zurück zum Archiv